Unsere Geschichte

Anfang eines Familienunternehmens

In 2002, nach einem langjährigem Aufenthalt in Deutschland, haben Oliwia und Thomas Krzywoń entschlossen in ihre Heimatstadt Skoczów, in Südpolen zurückzukehren, und in 2003 haben die Handelsfirma tps-activ gegründet. Das Ziel war, die Schmuckzäune an Firmen auf dem deutschem Markt, welche den Privatkunden betreut haben, weiterzuverkaufen. Das erste, sehr bescheidene Büro der neuen Firma, wurde in unserem Familienhaus eingerichtet. Der erste Mitarbeiter war Andrzej Krzywoń, und arbeitet mit uns bis heute. Unser erstes Firmenauto war ein alter Opel Omega mit einem kleinem Anhänger, zusätzlich wurde ein kleines Lager in der Garage platziert.

Gemeinsam seit dem Anfang

Die erste Firma, welche uns vertraut hat, war die Firma Ambiente Zaunbau aus der Nähe von Hamburg. Unsere erfolgsreiche Zusammenarbeit, dauert ununterbrochen bis heute, und basiert vor Allem auf gegenseitigem Vertrauen und Verantwortung. Uns sind die Beziehungen mit unseren Kunden sehr wichtig, weil diese für uns als Fundament für gute Geschäfte unschätzbar sind.

Eigene Produktion

Um den wachsenden Erwartungen unserer Kundschaft entgegenzukommen, müssten wir größeren Einfluss auf das Produktionsmanagement und die Qualitätskontrolle haben. In 2007 haben wir unsere ersten drei Produktionsmitarbeiter angestellt, und für unsere erste Schlosserei diente eine… alte gemietete Scheune. In Laufe der nächsten 3 Jahre, trotz den schwierigen ersten Schritten, und Dank den neu gewonnenen Handelspartnern, hat es uns gelungen genügend Aufträge zu bekommen, um einen ununterbrochenen Produktionsablauf aufzubauen, und somit auch die Arbeitskräfte um neue Angestellte zu erweitern. Deswegen haben wir in 2009 die Entscheidung getroffen, ein altes Gebäude in Górki Wielkie zu kaufen, um dort unser Büro und Produktionswerk einzurichten. Auf diese Weise entstand unsere Produktionstochterfirma top-activ.

Permanente Entwicklung

Seit 2010 entwickelt sich unser Unternehmen sehr dynamisch. Konsequentes sorgen für die Qualität und die ständige Entwicklung unserer Produkte, waren für den Gewinn neuer Handelspartner in Deutschland und in der Schweiz von höchster Bedeutung. In 2014 hat unser Team schon ungefähr 30 Personen gezählt. Später, in 2015 haben wir unser kleines Büro zu einem modernem Gebäude ausgebaut, wo unser Sitz bis heute Platz findet. In dem neuem Konferenzsaal veranstalten wir Schulungen und Treffen für unsere Kunden. Im großem, restlichem Teil des Gebäudes arbeiten 10 Büromitarbeiter, welche im Bereich Verkauf, Einkauf, und technische Abteilung tätig sind. Unser Team besteht hauptsächlich aus jungen Personen, und unsere Handelsbeziehungen haben sich ebenfalls sehr weiterentwickelt, deshalb sprechen wir 4 verschiedene Sprachen – polnisch, deutsch, englisch und französisch.

Produktionsautomatisierung und erste Patente

Seit 2014 entsteht unser CNC Maschinenpark, dank welchem wir erfolgreich unseren Produktionsprozess automatisieren können. Ab 2017 mieten wir ein zweites Gebäude in der Nachbarschaft, wo unsere Produktion von Elementen aus Edelstahl und Aluminium stattfindet. In 2018 wurden unsere ersten Aluminiumprofile für die Herstellung von Laufschienen-, Briefkästen-, und Technikpfostensystemen patentiert. Zum Ende des Jahres 2018 haben wir unseren Maschinenpark um eine 5-Achs Fräsmaschine mit einer Arbeitsfläche von 11,5 m Länge erweitert, und dazu mehrere kleinere Maschinen bezogen, um unsere Produktionskapazität zu erhöhen.

1200

Jährlich produzieren wir über 1 200 Zaunanlagen

50

Unser Team bilden über 50 qualifizierte Personen

120

Mehr als 120 Handelspartner in Deutschland, Österreich, Dänemark und in der Schweiz.

15000

Jährlich trinken wir in der Arbeit über 15 000 Tassen Kaffee